Erfolgreiche Partnerschaft

Seit beinahe 20 Jahren besteht zwischen Anlagenbau Günther und Komptech eine erfolgreiche Partnerschaft, aus der zahlreiche Innovationen im Bereich der Sieb- und Separationstechnologie hervorgegangen sind. Grund genug, die Zusammenarbeit langfristig zu verlängern und so gemeinsam den Ausbau der Sternsiebtechnik weltweit voranzutreiben.

Pressemitteilung, 30. Oktober 2020

Partnerexpertise in der Recyclingtechnik

Das Unternehmen Anlagenbau Günther besteht seit mehr als 90 Jahren und kann dabei auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Recyclingtechnik zurückgreifen – viele Jahre davon in geballter Kompetenz in einer Partnerschaft mit Komptech. Die Entwicklung der Sternsiebtechnik für die Kompostierung sowie die Altholz- und Biomasseaufbereitung hat am Markt neue Standards gesetzt: Multistar-Sternsiebe gehören heute auf vielen Anlagen zu unverzichtbaren Schlüsselkomponenten. „Wir werfen stets einen Blick nach vorne und treffen rechtzeitig Vorkehrungen, um uns für die Zukunft gut aufzustellen“, erklärt Bernhard Günther, Geschäftsführer von Anlagenbau Günther. Diesen Worten folgen Taten. Im vergangenen Jahr wurde eine umfangreiche Erweiterung der Produktionshallen bei Anlagenbau Günther und damit verbundene Optimierungen in Ersatzteil-Lager und Logistikbereich abgeschlossen. So kann auf Kundenanforderungen noch schneller reagiert und die Effizienz erhöht werden. Eine hervorragende Voraussetzung, um gemeinsam mit Komptech in die Zukunft zu blicken und an neuen Technologien für die Abfallwirtschaft zu arbeiten.


Erfolgreiche Zusammenarbeit weltweit

Seit 2003 werden gemeinsam Produkte im Bereich der Sieb- und Separationstechnologie entwickelt und vertrieben. Aus der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit stammt eine Vielzahl an Neuerungen und Innovationen, die jedes Mal die Multistar-Baureihe noch interessanter machen. Die Aufgabenverteilung bleibt wie gehabt: Komptech ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb und Service inklusive aller Marketingaktivitäten, während Anlagenbau Günther eine stetige Entwicklung und Produktion der Sternsiebtechnik zur Erhaltung der hier erlangten Marktführerschaft vorantreibt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Stationär- und Anlagentechnik – ein Bereich, in dem beide Unternehmen ihr Produktportfolio in letzter Zeit erheblich erweitert haben. Der Vertrieb der Produkte erfolgt in mittlerweile mehr als 70 Ländern, Tendenz steigend. Gleiches gilt für die Zahl der Besitzer einer Sternsiebanlage – auch hier ist durch den Ausbau der Abfallwirtschaft in vielen Teilen der Welt weiterhin noch großes Potential vorhanden.
Beide Unternehmen schätzen die ausgezeichnete Partnerschaft und freuten sich, auch weiterhin das gegenseitig vorhandene Vertrauen in der täglichen Teamarbeit unter Beweis zu stellen.